NEUE TECHNIKEN IN DERWASSERAUFBEREITUNG FÜR DIE KÄLTETECHNIK

 

Wasser ist Leben – und aufgrund seiner hervorragenden physikalischen Eigenschaften ein unabdingbar notwendiges Prozessmedium in der Kältetechnik. Damit diese Eigenschaften konstant und nachhaltig genutzt werden können, muss es aufbereitet, seine Qualität überwacht und gesteuert werden.

 

Die Gründe dafür kennen Sie:

  • Biologische Kontamination muss verhindert werden z.B. von Kühlwasser-Rückkühlanlagen (Fouling). Derart kontaminiertes Wasser ist gesundheitsgefährdend.
  • Kontaminiertes Wasser weist eine deutlich verminderte Wärmeaufnahmefähigkeit / Wärmeleitfähigkeit auf und beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit der Kälteanlage.
  • Zusätze wie Benzole, Glykole oder sonstige
  • Kohlenwasserstoffgemische fördern mikrobiell induzierte Korrosion als Hauptursache korrodierter Metalle in Maschinen, Wärmetauschern und Rohrsystemen.
  • Korrosionsablagerungen in Verbindung mit Biofilmen reduzieren erheblich den Wärme- / Kältetransfer und verstopfen sukzessive Ihr Kühlsystem. Bis hin zu einem totalen Druckverlust.
  • Nicht aufbereitetes Wasser bildet mineralische Ablagerungen, die in hohem Maße die Leistungsfähigkeit der Kälteanlage vermindert.

Die Konsequenz:

Sowohl eine kontinuierliche Aufbereitung als auch eine regelmäßige Analyse des Kühlwassers sind wichtige Voraussetzungen für eine störungsfreie Funktion der gesamten Kälte- oder Kühlanlage. Bei Bestandsanlagen bzw. bei der Nachrüstung vorhandener Anlagen mit effizienter Aufbereitungstechnik empfiehlt sich eine einmalige Reinigung des Kühlkreislaufs.

Verfahrensoptimierende Lösung:

L&R Kältetechnik bietet den Anwendern von Kälteanlagen, Rückkühlanlagen und Kühltürmen ein breites Spektrum an Technologien und Verfahren, die eine konstante Wasserqualität und damit einen zuverlässigen, risikofreien und hoch effizienten Anlagenbetrieb gewährleisten.

 

Wir arbeiten mit spezialisierten Unternehmen zusammen, die umfassende Erfahrungen und hohe technische Kompetenz in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich (Reinigung, Wasseraufbereitung und Wasseranalyse) vorweisen können. Bei der Wasseraufbereitung stehen chemische, mechanische und physikalische Technologien zur Auswahl. Alle Technologien können bei Bedarf für eine individualisierte Kundenlösung kombiniert werden. Damit bieten wir beste Voraussetzungen für eine verfahrens- und anbieterneutrale Beratung.

 

Unser Ziel ist es, Ihre Wasserqualität zu stabilisieren, damit Sie mit einem gut gepflegten Kühlwassernetz Ihre Produktion zuverlässig, sicher und effizient gestalten.

 

AKTUELLE SITUATION FÜR DIE WASSERAUFBEREITUNG

 

Im Rahmen des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes vom 11. April 2017 (DIN 26000) werden umweltfreundliche Anwendungen in der industriellen Produktion sukzessive in die unternehmerische Berichtspflicht aufgenommen. Damit wird auch vom Gesetzgeber ein Prozess in Gang gesetzt, der nachhaltige Verfahren fordert und fördert. Sowohl im Sinne der Risikovorsorge als auch aus Gründen der Effizienz ist daher eine effektive Wasseraufbereitung grundsätzlich die Standardausstattung einer Kälteanlage.

Die Umsetzung der VDI Richtlinie 2047 i. V. m. der 42. BImSchV für offene Kühlturmkreisläufe ist bereits verpflichtender Teil dieser gesetzgeberischen Offensive zur direkten Gefahrenabwehr gegen Keim- und Legionellenvermehrung.

Zusätzlich rückt die Wasseraufbereitung bei vielen Unternehmen stärker in den Fokus, da große, international agierende Kunden im Rahmen ihrer Berichtspflicht (s.o.) die CSR-Konformität der Produktion ihrer Zulieferer prüfen. Dazu gehört die Risikominimierung von Kontaminationen durch unzureichend aufbereitetes Prozesswasser. Diese Vorgehensweise entspricht dem Trend, aufchemische Hilfsmittel (Korrosionshemmer, Biozide) zu verzichten, zumindest zu reduzieren und auf mechanische oder physikalische Verfahren zu setzen.

 

Umsetzung:L&R bietet für die genannten Anforderungen sowohl die optimierte und bestandssichere Kühlanlagenlösung als auch die dazugehörige Wasseraufbereitungstechnik. Das betrifft sowohl die Erstanlagenausrüstung als auch die Bestandsanlagenoptimierung. In beiden Fällen erarbeiten wir mit Ihnen Ihr maßgeschneidertes Konzept, das Sie in Ihrer weiteren Entwicklung unterstützt, Sie für zukünftige Anforderungen bestandssicher aufstellt und kosteneffektiv arbeiten lässt.

 

L&R Kältetechnik - Ihre Prozesstechnik aus einer Hand

 

Unverzichtbar – für Neuanlagen und als Nachrüstung
Die bedarfsgerechte Aufbereitung des Einspeisewassers für Ihre technischen Anforderungen:

 

  • Umkehrosmose Kühlwasseraufbereitung problematischer Einspeisewasser aus Brunnen- oder Oberflächengewässern. Sinnvoll bei Regenwassernutzung und großen Speicherbecken.
  • Enthärtung von kalkhaltigem Speisewasser mit exakt dosierbarer Härteeinstellung für die optimierte Basis IhrerWasserkühlung.